Über mich


Reinhard Ehrnhöfer

Mein Name ist Reinhard Ehrnhöfer, ich bin 41 Jahre alt und wurde am 30.10.1977 als Steirer in Vorau geboren. Mein Vater, er heißt auch Reinhard, stammt aus Festenburg und meine Mutter Marieanne kommt aus Lorenzen am Wechsel. Meine frühe Kindheit verbrachte ich mit meinen Schwestern Melanie und Isabella in Lorenzen, wobei ich mich schon als Kind viel in den diesen Ort umgebenden urigen Wäldern und Gräben aufhielt. Meine spätere Kindheit und Jugend verbrachte ich durch den Beruf des Vaters (Musikschuldirektor) in Pinkafeld, ein Ort, der mit seinem Umland für mich heute eine zweite Heimat darstellt.

 

Aufgrund der Tatsache, dass ich als Kind öfter krank war, kam ich schon sehr früh mit dem zum Leben gehörenden Phänomen "Krankheit" in Berührung. Die Liebe und Fürsorge meiner liebevollen Eltern, die Wärme unseres Heimes und eine unbeschwerte Kindheit, die aufgrund der Bemühungen meiner Eltern voller Zauber und Magie war, ließen mich diese kränkliche Phase gut und heil überstehen. Spätestens mit 13 Jahren habe ich dann systematisch damit begonnen, mich und meine Gesundheit mit regelmäßigem Sport zu stärken. Allem voran wollte ich stark sein, und ich begann in diesem Alter schon mit Kräftigungsübungen, aus denen später dann ein ehrlicher, vernünftig und leistungsorientiert betriebener Kraftsport werden sollte. Mit "ehrlich" meine ich, dass ich niemals leistungssteigernde Substanzen wie anabole Steroide genommen habe, Mittel, die heute auch im Breitensport leider sehr häufig und von vielen konsumiert werden, mit verheerenden, teilweise fatalen Folgen für die Gesundheit.

 

Sicher hat auch die gute Erziehung unserer Eltern dazu beigetragen, dass wir, meine Schwestern und ich, uns nie in eigenartiges "Fahrwasser" begeben haben und eigentlich von jeher ein gesundheitsförderliches und vernünftiges Verhalten, vorgelebt durch unsere Eltern, an den Tag legten. Dieses wurde noch dadurch verstärkt, dass von jeher Bezug zur und Bewegung in der Natur bei uns groß geschrieben wurden, und schon als Kleinkinder wurden wir von den Eltern auf die Almen, in die Wälder und Berge mitgenommen. Selbst wenn in so mancher Phase der Pubertät das Wandern am Wochenende von uns nicht immer mit Begeisterung aufgenommen wurde, sind wir doch heute den Eltern dankbar, dass sie uns dadurch schon früh zu einem gesunden, natürlichen und regelmäßigen Bewegungesverhalten verholfen haben.

 

Nach der Handelsakademie in Oberwart, eine Schule, die wir alle drei, meine Schwestern und ich, absolviert haben, und einigen Berufsjahren habe ich von 2005 - 2010 meine Studien "Gesundheitsförderung und Gesundheitsmanagement" (Bachelor-Studium) und "Management im Gesundheitswesen" (Master- bzw. Magisterstudium) auf der Fachhochschule Pinkafeld absolviert. Bei diesem Studium, das ich aus ganzem Herzen, mit großem Eifer und Engagement betrieben habe, bin ich persönlich angekommen. Ich kann diese Zeit der mehrjährigen intensiven und wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit Gesundheit und Krankheit, wobei der Fokus auf ersterem lag, nur als eine Zeit der Glückseligkeit in meinem Leben beschreiben. Ich war in den fünf Jahren kein einziges Mal krank. Mein Vorwissen, das gewonnene Wissen aus dem Studium und erstaunliche Erfolge und wertvolle Erkenntnisse bei der Förderung der eigenen Gesundheit durch systematische und methodische Arbeit an mir selbst, Versuch und Irrtum, und beobachtete, besorgniserregende, der Gesundheit und dem Lebensglück abträgliche gesellschaftliche Entwicklungen bewogen mich, mein "Geheimnis wahrer Gesundheit" mit anderen Menschen zu teilen und Vorträge über Gesundheit anzubieten.

 

Kann man etwas bewegen, egal wo, wird es irgend wann zur persönlichen Pflicht, und es ist dann keine Frage mehr, ob man es tun will oder nicht, man muss es tun.

 

Mit herzlichem Gruß

 

Ihr Reinhard Ehrnhöfer

 

Mein Qualifikation:

  • 25 Jahre intensive berufliche und private Beschäftigung mit Gesundheit, Naturheilverfahren, Kraft- und Ausdauersport, Philosophie, Psychologie, Wirtschaft und Kommunikation
  • 5 Jahre Studium der Gesundheitsförderung und des Gesundheitsmanagements auf der Fachhochschule Pinkafeld, der einzigen Einrichtung in Österreich, auf der man "Gesundheitsförderung" auf Hochschulniveau studieren kann (Studium "Mit Auszeichnung" abgeschlossen)
  • ausgebildeter „Nordic Walking Instructor“
  • 2018: Experten Darm-Fortbildung in Salzburg (Erwerb von "State of the art"-Wissen & Erkenntnissen)
  • Makro- und Mikronährstoffe-Expertenwissen