Sinn und Unsinn von Nahrungsergänzungsmitteln (Supplementen)


Macht z. B. die Einnahme des Spurenelementes "Zink" Sinn?

 

"Nahrungsergänzungsmittel/Supplemente, alles Abzocke, braucht kein Mensch!" - dieses Argument hört man oft. Doch die Wahrheit ist etwas komplexer und liegt auch hier, wie so oft in der Mitte. Die meisten Narhungsmittelergänzungen machen wirklich keinen Sinn, einige können sogar gefährlich sein und jeden Cent, den wir für diese ausgeben könnten wir genau so gut beim Fenster hinaus schmeißen. Doch die Molekularmedizin, jener Zweig der Medizin, der sich mit Auswirkungen von Stoffen und Substanzen auf den Körper beschäftigt, hat mittlerweile schon erstaunliche Ergebnisse zu Tage gefördert.

 

Es gibt nach meiner Erfahrung und seriösen, aktuellen Publikationen zum Thema einige wenige Nahrungsergänzungsmittel, die einen spürbaren Effekt auf Gesundheit und Leistungsvermögen haben, selbst wenn es bis dato für die Wirkung dieser Substanzen noch keine harte wissenschaftliche Evidenz dazu gibt. Das Nichtvorhandensein von Studien bedeudet jedoch faktisch nicht, dass gewisse Substanzen keine Wirkung haben. Für mich gilt der Grundsatz des deutschen Arztes Ulrich Strunz:"Wer heilt, hat Recht!"

 

Die Wissenschaft und ihre vehemmenten Verfechter agieren zudem quer durch alle Fachbereiche oftmals leider viel zu aufgebläht für das, was sie wirklich wissen und an Tatsachen in den Händen halten. Spezialisten haben leider oft die Tendenz, sich hinter ihrer eindimensionalen Weltsicht sowie ihrem mühsam erworbenem Berufsrahmen und Rollenverständnis zu verschanzen und zunehmend ist ihnen die Fähigkeit abhanden gekommen, den Menschen in seiner Mehrdimensionalität und Ganzheitlichkeit zu sehen und wahrzunehmen. Darüber hinaus ist die Aussagekraft vieler Studien sehr zu hinterfragen und anzuzweifeln, denn nur zu oft liegen ihnen wirtschaftlich oder anders geartete fragwürdige Interessen und Motive zu Grunde.

 

Was kann der Mensch zusätzlich zu einer ausgewogenen Ernährung einnehmen, was macht für wen Sinn, wovon kann und sollte der Mensch die Finger lassen? Dieser Frage gehe ich in meinen Vorträgen ausführlich nach.

 

WICHTIG! Das Anhören meiner Gesundheitsvorträge dient dem Interessierten dazu, sein Wissen über Gesundheit und diverse Möglichkeiten der Gesundheitsförderung zu vermehren. Meine Vorträge können aber keinesfalls den Besuch beim Arzt, Facharzt, Diätologen, Ernährungswissenschaftler, Sportwissenschaftler, Psychologen, Psychotherapeuten, Psychiater, Lebens- und Sozialberater im Bedarfsfall ersetzen.